Berufsausbildung bei Friedrichs

Eine gleichbleibend hohe Qualität der Ausführung und technisch perfekte Lösungen in allen Bereichen sind nur mit Mitarbeitern möglich, die ihr Handwerk „von der Pike auf“ gelernt haben. Daher ist es für uns bei Friedrichs selbstverständlich, dass wir unsere wichtigste Ressource, unseren Nachwuchs, mit jährlich drei bis vier Auszubildenden selbst qualifizieren und schulen.

 

Wenn Du DIch gerade fragst, welcher Ausbildungsberuf für Dich denn der richtige ist, solltest Du Dir diese Seite einmal genau ansehen. Du wirst erstaunt sein, wie vielseitig, interessant, spannend und zukunftssicher der Beruf des/der Dachdeckers/in sein kann!

Dachdecker – ein Beruf mit Weitsicht

... und damit meinen wir nicht nur die einzigartige Aussicht, die Du in diesem Beruf im Freien und in luftiger Höhe immer wieder genießen wirst. Auf unseren Internetseiten erfährst Du, dass der Beruf des/der Dachdeckers/in enorm vielseitig ist und Du viel mehr lernen wirst, als nur das fachgerechte Eindecken von Dächern. Wir kümmern uns um die Erstellung, die Instandhaltung und die Reparatur der gesamten "Außenhaut" von Bauwerken, um deren Wärmedämmung, um Dachbegrünung, um Fassadenverkleidungen und vieles mehr.

 

Und auch folgende Dinge solltest Du wissen, wenn Du Dich für diesen Beruf interessierst:

  • Der Beruf des/der Dachdeckers/in ist zukunftssicher wie kaum ein anderer. Über Dein ganzes Arbeitsleben hinweg und auch in den nachfolgenden Generationen werden wir in Gebäuden wohnen, arbeiten und unsere Freizeit verbringen, deren Außenhaut weitgehend in Handarbeit erstellt wurde und wird. Und immer werden Handwerker diese instand halten und reparieren.
  • Im Gegensatz zu einigen anderen Ausbildungsberufen ist die Ausbildung im Dachhandwerk keine Sackgasse, sondern eröffnet Dir eine ganze Reihe von Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten: Über den Gesellen zum Meister, über den Fachberater, Baustellenleiter bis hin zum Techniker oder sogar mit einem späteren Studium stehen Dir alle Türen weit offen.
  • Schon die Ausbildungsvergütung ist, mit ihren tariflich vorgegebenen Steigerungen über die drei Ausbildungsjahre hinweg, sehr attraktiv. Und die Organisation des Dachhandwerks in seinem Zentralverband mit dessen nachhaltigem Eintreten für die Einhaltung von Qualitäts- und Sicherheitsstandards stellen sicher, das für Deine hochwertige Arbeit auch immer ein gutes Entgelt gezahlt werden wird. Durch geregelte Mindest- und Tarifstundenlöhne wirst Du daher auch in Zukunft als Dachdecker/in immer "gutes Geld" verdienen. Und - abhängig von Deinen Zielen, Deiner Motivation und Deiner Leistungsbereitschaft - bietet Dir dieser Beruf auch finanziell äußerst attraktive und weit darüber hinausgehende Entwicklungs- und Zukunftsperspektiven.

Interesse geweckt und Lust auf weitere Infos?

Dann schau Dir doch gleich das nebenstehende YouTube Video an. JUMP IN YOUR JOB – das ist das Promotion-Video der Ausbildungsinitiative des westfälischen Dachdeckerhandwerks. Im dazu gehörenden -> YouTube Kanal gibt es noch einige weitere, interessante Videos dazu. Zur Homepage dieser Initiative geht´s hier -> JUMP IN YOUR JOB

Natürlich gibt es zu dieser Initiative auch eine -> Facebook-Seite, auf der Du immer die allerneuesten Infos bekommst.


Eine cool und gleichzeitig informativ gestaltete Website findest Du hier: -> www.dachdeckerdeinberuf.de . Dort gibt es unter anderem einen Selbsteignungstest und vor allem einige Erfahrungsberichte von Auszubildenden. Und auch da gibt´s eine -> Facebookseite und einen -> YouTube-Kanal.

 

Die Lorenz-Burmann-Schule in Eslohe ist die zentrale Ausbildungsstätte des Dachdeckerhandwerks in Westfalen. Auf ihrer -> Homepage findest Du alles Wissenswerte zur überbetrieblichen Ausbildung, zur Meisterschule und zu Weiterbildungsmöglichkeiten.

 

Bitte beachte folgende Dinge:

  • Die Ausbildung beginnt, wie in fast allen anderen Ausbildungsberufen auch, jeweils in der zweiten Jahreshälfte nach den Sommerferien.
  • Deine Bewerbung sollte uns daher bis zum Ende des jeweiligen vorhergehenden Jahres erreichen, damit wir genügend Zeit haben, Dich, Deine Vorstellungen und Ziele und natürlich auch Deine Qualifikationen kennenzulernen.
  • Du solltest handwerklich begabt und körperlich fit sein und nicht unter Höhenangst leiden.

Bitte schicke Deine schriftliche Bewerbung - mit allen Unterlagen - per Post an:

Friedrichs Dach und Wand GmbH • Bernd Friedrichs • Flaßkamp 1 • 48565 Steinfurt-Borghorst

- oder per mail an: 

bernd[at]friedrichs-dach.de